Raphaela Cron

Yoga begleitet mich schon seit dem ich 16 Jahre alt bin auf meiner Suche, mich Selbst, den Menschen und das Leben zu verstehen. Mein Wunsch war es meinen Lehrer, meine Lehrerin zu finden. So habe ich verschiedene Yoga-Stile und Schulen ausprobiert und für mich selbst praktiziert. Durch meine Überbeweglichkeit habe ich immer schnell vermeintliche Fortschritte gemacht, bis ich irgendwann anfing mich zu verletzen weil ich die Kraft und Stabilität nicht hatte die Yogapositionen zu halten. So bin ich glücklicherweise zum Iyengar Yoga und später zum Klettern gekommen und habe gelernt, dass es nicht allein um die grösstmögliche Flexibilität geht, sondern auch um die Stärke und Stabilität.

Auf meiner Suche nach meinem eigenen Stil suchte ich nach Authentizität und einer Yoga Form in der, der körperliche, spirituelle und philosophische Anteil zusammen kommen. 2016 begegnete ich gemeinsam mit Reto Chris Barrington, ein Dru Yoga Lehrer aus Wales. Die darauffolgende Yogastunde eröffnete mir dann endlich den lang ersehnten Wunsch einen Lehrer bzw. einer Linie zu begegnen der ich 100% vertrauen kann und das Gefühl hatte, ja diese Menschen wissen und leben von was sie sprechen.
Daraufhin entschied ich mich gemeinsam mit Reto eine Dru Yoga-Lehrerausbildung in Wales zu machen und gleich im Anschluss die Dru-Meditations-Lehrerin Ausbildung anzuschliessen.

Hauptberuflich arbeite ich als Naturheilpraktikerin in der Schmerzklinik Basel, mit Schwerpunt Chinesische Medizin (Akupunktur, Kräuterheilkunde) und Manuelle Therapie (Tuina, Renner-Methode, Quaternio).
Ansonsten bin ich immer in allen möglichen Formen in Bewegung, am liebsten in der Natur.

Reto Gautschi

„Die Autobiographie eines Yogis von Paramahansa Yogananda“ war schon in meiner frühen Jugendzeit der Einstige in die Yogaphilosophie, die mich seit jeher begleitet und entscheidend geprägt hat.
Erst Jahre später, fand ich durch Iyengar-Yoga auch den körperlichen Zugang zum Yoga, was für mich ein wahrer Segen war. Durch jahrelangen Spitzensport (Judo) und später intensivem Klettertraining, hatte ich plötzlich ein Werkzeug, meine verkürzte Muskulatur und einseitig antrainierten Haltemuster zu verändern und ein gesundes, harmonische Gleichgewicht zwischen Flexibilität und Stabilität wieder zu erlangen.

Im Dru-Yoga treffen sich beide Wege und Yoga wird zu mehr als nur eine körperliche Aktivität, Yoga wird zur Lebenseinstellung, zu einer Art Lebensphilosophie.
Die Begegnung mit Chris Barrington, einem Dru-Yoga-Lehrer aus Wales (GB) hat mich dabei stark geprägt und auch mich veranlasst, die Dru-Yogalehrerausbildung zusammen mit Raphaela in Wales zu absolvieren…
Hauptberuflich arbeite ich in der Rhea-Klinik Salina als Naturheilpraktiker mit Schwerpunkt Chinesische Medizin, (Akupunktur, Kräuterheilkund) und Manueller Therapie (Tuina, Renner-Methode und Quaternio).
Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draussen in der Natur beim Klettern, Bergsteigen, sich bewegen…

Menü schließen