Corona - Hinweise und Schutzkonzept

Coronavirus –Empfehlungen von Yoga Schweiz für Teilnehmer/-innenvon Yogakursen Stand: 7. August 2020
Nebst den Schutzmassnahmen des Bundes und dem Schutzkonzept der Yogaverbände bitten wir die Kursteilnehmer/-innen von Yogakursen folgende Hinweise zu beachten:
  • Keinen Körperkontakt (Händeschütteln, Küsschen) und keine Umarmungen, sondern alternative Lösung wie Namaste, Hand auf dem Herzen usw.
  • Halte wann immer möglich die 1,5-Meter-Distanz untereinanderein
  • Bitte reinige beim Eingang die Hände
  • Nehme, wenn möglich, deine eigene Yogamatte mit 
  • Bring ein eigenes Tuch für die Yogamatte mit
  • Bitte bringen dein  eigenes Getränk mit
  • Auch Personen aus Risikogruppen können am Yogakursteilnehmen. Bitte teile uns deine besonderen Bedürfnisse mit (grösseren Abstand, keine Anpassungen der Haltungenusw.)
  • Falls du Krankheitssymptome hast, bleib bitte zu Hause
  • Bitte komme, wenn möglich, bereits umgekleidet in die Yogastunde

Wie sieht eine Yoga-Stunde aus?

Eine Dru-Yogastunde ist in der Regel immer wie folgt aufgebaut und dauert 90 Minuten:

  1. Aufwärmphase: die Wirbelsäule und alle Gelenke aufwärmen
  2. Energy Block Release: Durch sanfte, spezifische Bewegungssequenzen den Energiefluss anregen
  3. Asanas oder Sequenzen: Yogapositionen oder fliessende Yoga-Sequenzen
  4. Pranayama: Atemübungen
  5. Meditation: Konzentration und Stille-Übungen
  6. Tiefenentspannung

 

Klamotten

  • Am besten du ziehst etwas Bequemes an mit dem du dich gut bewegen kannst und dich wohl fühlst.
  • Falls du schnell kalt bekommst, kannst du Socken und etwas zum Überziehen für die Entspannung mitnehmen

 

Yoga-Matte

Wir haben ausreichend Matten, Decken und Kissen da, du darfst aber
natürlich deine eigene mitbringen, wenn du das möchtest.

 

Trinken

Bring gerne etwas zu trinken mit.
Du kannst jederzeit während der Stunde etwas trinken.